Werkzeug-bedarf.de verwendet Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Info

Eine ordentliche Grundausstattung an Werkzeugen

Was sollte in keinem Haushalt fehlen und was braucht jeder somit unbedingt, um nicht weiter von Freunden oder Handwerkern abhängig zu sein. Bei einem Blick in den Baumarkt gibt es Werkzeug ohne Ende und der Verkäufer meint das Sie unbedingt auch mindestens einmal jedes davon brauchen. Hier finden Sie eine Auflistung aller Werkzeuge, die wirklich eine Pflicht sind und mit der Sie absolut nicht falsch machen können. Erfahren Sie warum und wozu das einzelne Werkzeug gut ist und worauf Sie beim Neukauf achten sollten. Hier entscheiden Sie, was Sie letztlich wirklich brauchen und niemand nervt Sie dabei.


Hier sehen Sie einmal die komplette Liste auf einen Blick. Was sollten Sie in Ihrem Haushalt an Werkzeug haben, um nie wieder Hilfe von anderen bei kleineren Reparaturen zu brauchen.

  • Hammer 
  • Säge 
  • Ring-Schlüssel
  • Kneifzange
  • Flachzange
  • Satz Schlitz- und Kreuz-Schraubendreher
  • Satz Imbus-Schlüssel
  • Zollstock 
  • kleine Wasserwaage
  • Schaufel
  • Handschuhe
  • Handschaufel
  • Spaten
  • Rasenkanten-Stecher
  • Grabegabel
  • Scheren
  • Schubkarre
  • Hacke
  • Gießkanne
  • Nägel
  • Schrauben
  • Klebeband
  • Dichtungen
  • Dübel
  • Kleber
  • Silikon
  • Koffer

Hammer

Mit einem Hammer können Sie nicht nur Nägel in Wände oder Decken befestigen. Er dient auch bei kleinen Unebenheiten sehr gut und kann diese wieder kleiner oder gar weg machen. Sie sollten keinen zu kleinen Hammer wählen, da dies die von Ihnen aufzubringende Kraft beeinflusst. Der klassische Hammer besteht aus einem Holzstiel und hat einen Metall-Kopf. Es gibt unter den Hämmern verschiedene Unterkategorien. Zum Beispiel den Maurer-Hammer, den Dachdecker-Hammer und den Gummi-Hammer. Diese wäre hier eine eigene Liste, so viele verschiedene Formen gibt es. Alle die verschiedenen Hämmer haben eine spezielle Nutzung und sind auch die jeweiligen Bedürfnisse angepasst.

Säge

Eine Säge dient im klassischen zum zersägen von Holz. Jedoch im Haushalt finden sich noch weitere Möglichkeiten der Nutzung. Ein Ast ist bei dem letzten Sturm im Garten abgebrochen und der Baum muss nun unbedingt etwas nach geschnitten werden. Sie können dafür einen Gärtner kommen lassen oder es mit der Säge gleich selber machen. Auch bei den Sägen gibt es eine breite Palette an unterschiedlichen Formen und Typen. Je nach Verwendungszweck kann ein Fuchsschwanz oder eine klassische Handsäge das benötigte Werkzeug sein.


Ringschlüssel
Ein Satz Ringschlüssel, am besten mindestens eines aus 12 Teilen, sollte in keinem Haushalt fehlen. Manchen nennen die Ringschlüssel auch Maulschlüssel und Sie finden an vielen Stellen Ihre Verwendung. Sie wollen Ihre Sattel von dem Fahrrad von dem Kleinen nach oben stellen? Ohne einen Ringschlüssel wird es schwer und weit werden Sie meist dabei nicht kommen. Bei vielen Möbeln die Sie zu Hause aufbauen werden, sind zwar heutzutage die Groben Werkzeuge schon dabei, aber auch hier ist oft ein passender Ringschlüssel schnell in der Handhabung.

Kneifzange

Eine Kneifzange können Sie auch in verschiedenen Ausführungen und Größen bekommen. Eine einfach und klassische reicht vollkommen aus und erfüllt in der Regel völlig den Bedarf aus. Sie können sehr gut Nägel wieder aus Holz oder den Wänden ziehen, ohne dabei gleich alle neu verputzen zu müssen.

Flachzange

Mit einer Flachzange haben Sie immer alles fest im Griff, wenn Sie mal etwas kleines und fummeliges fest halten müssen. Auch kleine Kabel und Fäden lassen sich sehr gut mit einer Flachzange unter Kontrolle bekommen. Sollten auch mal keine Ringschlüssel zu Hand sein, kann eine Flachzange unter Umständen ein hilfreiches Werkzeug sein, um sein Ziel zu erreichen.

Schraubendreher

Absolut unentbehrlich sind je ein Satz Schlitz und Kreuzschlitz-Schraubendreher. Kein Haushalt kommt ohne diese klar, da fast alles was wir allein an Möbeln besitzen mit diesen zusammengebaut ist. Stellen Sie sich die Montage Ihrer Küchenmöbel ohne einen Schraubendreher vor. Spannend wie Sie Ihre Schränke sicher an die Wand bekommen. Auch als kleine Stechwerkzeug kann ein Schraubendreher gute Dienste leiste, sollte aber nicht zu sehr beansprucht werden dabei, da er dann zerstört werden kann.

Imbus-Schlüssel

Jeder kennt Sie seit dem es Ikea gibt und in keinem Haushalt sollte ein Satz davon fehlen. Zwar haben wir dank Ikea inzwischen fast alle einen daheim, aber manchmal werden auch andere Größen gebraucht. Nicht nur beim Möbelgiganten finden diese Werkzeuge eine rege Nutzung, auch so manches Kinderfahrrad hat einiges an Imbus-Schrauben für den fleißigen Vater dabei.

Zollstock

Meist sogar als Werbegeschenk zu bekommen, sollten Sie es immer im heimischen Hobbykeller liegen haben. Seine Klappbaren 2 Meter sind nicht viel, aber zum ausmessen immer wieder unentbehrlich. Durch seine Klapp-Möglichkeit können selber in den kleinsten Ecken die Maße genommen werden. Immer wieder ein treuer und hilfreicher Helfer bei fast jeder Heimwerker-Situation.

Wasserwaage

Mit einer Wasserwaage können Sie schon beim aufhängen des Lieblingsbildes keinen Fehler mehr machen. Es wird nie wieder ein zweifel aufkommen, ob es schief oder gerade hängt. Oder beim erweitern der Küche soll ein neuer Hängeschrank angebracht werden. Ohne eine Wasserwaage kann es spannend werden, wie das Geschirr sich im Schrank verhält.

Schaufel

Mit einer Schaufel können Sie schnell zusammengekehrte Gartenabfälle auf einmal in die Schubkarre befördern, ohne das Sie diese nochmal anfassen müssen. Auch bei anderen Gelegenheiten möchten Sie eine gute und zuverlässige Schaufel nicht mehr im Haushalt vermissen. 

Handschuhe

Ein paar gute Handschuhe hat schon manch einen vor einer Verletzung oder vor Kontakt mit unschönen Werkstoffen geschützt. Scharfe Kanten und Spitzen sind mit ein paar guten Arbeitshandschuhen sicher zu bearbeiten und transportieren. Selbst für den Elektriker gibt es inzwischen eigene Handschuhe, damit er vor dem elektrischen Schlag besser geschützt ist. Gute Arbeitshandschuhe sollten daher in absolut keinem Haushalt fehlen und werden sicher mehr zum Einsatz kommen, als Sie je gedacht haben.

Handschaufel

Mit einer Handschaufel können Sie im Garten Pflanzen umtopfen oder kleine Unebenheiten im Bett beseitigen. Auch beim setzen der Rasenkanten-Steine kann Sie sehr gute Dienste leisten und wird von Ihnen nie wieder vermisst werden wollen. Trotz Ihrer meist kleinen spitzen und damit unscheinbaren Form leistet Sie Großartiges im Haushalt und vor allem im heimischen Garten. Bei der Gartenarbeit nicht mehr wegzudenken.

Spaten

Auch den Spaten werden Sie am meisten im Garten brauchen, aber manchmal findet er auch einen sinnvollen Nutzen bei anderen Arbeiten im Haus. Im Garten können sehr gut mit dm Spaten löcher oder die Rasenkante gemacht werden. Beim umsetzen eines Busches oder Baumes spart Ihnen ein Spaten viel Handarbeit und vor allem kann er mit seiner scharfen Kante auch gut zum trennen von Wurzeln genutzt werden. Mit dem Eigengewicht wird er sicher und leicht in den Boden gestemmt und erfüllt mit Ihrer Hilfe seinen Zweck.

Schubkarre

Mit der Schubkarre können Sie fast alle Arten von Transporten in und um Ihrem Haus erledigen. Sie bietet ausreichend Platz für viel Material und lässt sich je nach Gewicht ausgleichen und schnell von A nach B transportieren. Mit der Schaufel beladen ist ein Sandkasten für die Kinder schnell mit dem Sand aus der Einfahrt gefüllt. Wenig Dreck geht dabei verloren und Sie sind schnell mit der nötigen Arbeit wieder fertig. 

Hacke und Hake

Beide klingt fast gleich, jedoch dient es einem völlig anderem Zweck. Mit einer Hacke können Sie z.B. nach dem Rasenmähen die noch liegengebliebene Halme wunderbar zusammen kehren. Mit eine Hake entfernen Sie bestens das Unkraut zwischen Ihren Nutz- oder Zierpflanzen ohne dabei sich bücken zu müssen. Mit einem kurzen Ruck sind die ungewünschten Pflanzen entwurzelt und können ganz einfach aus dem Beet genommen werden. Vorteil ist bei dem Entwurzeln, das dass ungewünschte Unkraut nicht wieder so schnell nachwächst.

Gießkanne

Über eine Giesskanne in Ihrem Haushalt wird sich jeder Pflanze freuen, die Sie besitzen. Nehmen Sie ruhig eine etwas Größere, Ihre Pflanzen freuen sich auch über mal abgestanden Wasser. Sie können mit der Gießkanne perfekt Ihre pflanzlichen Lieblinge mit Wasser versorgen und sichern Ihnen somit das Überleben. Leicht können 5, 10 oder auch mehr Liter an Wasser von Ihnen transportiert werden. Durch seine spezielle Form wird das Wasser nicht verschüttet und selbst beim gießen an sich kommt alles dahin, wo es angedacht war.

Scheren

Verschiedene Scheren können in einem Haushalt nie schaden. Mit den kleinen können Sie eine störrische Verpackung überzeugen aufzugeben und mit den großen und robusten auch mal einem Ast der stört in die Schranken weisen. Im Herbst lohnt es sich bei vielen Pflanzen Sie zu beschneiden. Eine Pflanzen-Schere hilft hier bestens, da Sie schnell und präzise dünne und auch leicht dicke mühelos schneidet. Eine Rosenschere ist eine klassische Spezial-Schere und voll auf die Belange zum schneiden von Rosen ausgerichtet. Eine solche Spezial-Rosen-Schere benötigen Sie nur bei einem sehr umfangreichen Rosenbusch an Ihrem Heim. Eine gute und scharfe Gartenschere sollte in einem normalen Haushalt ausreichend sein.

Nägel

Ohne Nägel ist, wie ohne Hammer. Beides wird zusammen gebraucht und macht jedem Menschen das Leben an vielen Stellen leichter. Das neue Bild der Enkelin muss an die Wand gemacht werden und ohne einen Hammer und einem Nagel, fast unmöglich. Bei der Reparatur von Holzmöbeln leistet der Nagel auch immer wieder sehr gute Dienste und hat so manches Möbelstück schon vor der Müllhalde bewahrt. Schnell ist ein Nagel in die Rückwand vom Kleiderschrank geschlagen, damit die Jacken der Ehefrau wieder wunderbar darin Ihren Platz finden.

Schrauben

Hier stelle es sich wie bei dem Hammer und den Nägeln dar. Ohne die entsprechenden Schraubendreher nutzt Ihnen die beste Schraube nichts. Um jedoch Dinge fest miteinander zu verbinden ist es oft besser, sich für diese Art der Befestigung und Verbindung zu bleiben. In unserem Beispiel mit dem Bild der Enkel, wird das Bild sehr wahrscheinlich mit einem Dübel und einer Schraube in der Wand befestigt, wesentlich besser und länger halten als mit einem Nagel und einem Hammer.

Klebeband

Inzwischen in vielen Größen und Stärken zu bekommen, ist es so nützlich wie auch einfach. Zum halten von vielen Kabeln oder zum verbinden von Diesen. Je nach Wunsch und Ausgangssituation kann es individuell und zielgerichtet genutzt werden. Jeder kennt das gute Panzerband und hat auch schon so seine positiven Erfahrungen damit gemacht. Mit diesem starken Klebeband können sogar Rohre schnell und zum Übergang abgedichtet werden. So manche Reparatur von einem Auto war auch nur noch möglich, weil das Klebeband den Rest zusammen gehalten hat.

Dichtungen

Ab nun einen Satz an Dichtungen oder auch nur ein wenig Dichtwolle, eines von Beiden sollten sie aber auf jeden Fall immer zu Hause gelagert haben. Nichts ist Schlimmer als Nachts von einem Wasserschaden geweckt zu werden und dann kann das Leck nicht einmal ein wenig dichter gemacht werden. Mit einer passenden Dichtung kann oft schnell das Problem gelöst werden und zumindest dem Schlaf steht dann hoffentlich nichts mehr im Wege.

Dübel

Dübel sind seit Ihrer Erfindung nicht mehr aus den Werkzeugkästen weg zu denken. Niemand kommt ohne Sie klar und die Lösungen vor Ihnen sind heute sehr grausam anzusehen. In Zeiten von Trockenbau und schnellem Innenausbau ist so mancher Hohlraum genau da, wo er nicht sein soll. Mit dem richtigen Dübel können Sie darüber lachen und trotzdem Ihrer Wanddekoration genau da anbringen wo Sie es wollten. Aufgrund seine speziellen Bauart ist der Hohlraumdübel genau für diese Situationen gedacht und wird Ihre Wanddeko sicher und fest an der Wand halten. Klasse Helfer die in Deutschland erfunden wurden. Hier lohnt es sich ebenfalls immer ein kleines Set mit einer bunten Mischung im Werkzeugkoffer zu haben.

Kleber

Vielen können Sie heute schon ohne Nagel und Schraube befestigen. Die Kleber von Heute sind stark und sehr haltbar, wenn Sie einmal genutzt wurden. Sie können Sich auf diese Weise eine Menge Arbeit, aber auch Dreck sparen. Früher musste immer gebohrt werden und dann mit einer Schraube und einem Dübel ein Loch in der Wand beim Auszug hinterlassen werden. Viele Kleber können Sie einfach mit einem Spachtel wieder entfernen und schon sieht niemand mehr, das Sie an dieser Stelle mal eine Wandeko angebracht hatten.

Silikon

Gerade im Badezimmer ein Helfer den niemand mehr missen möchte. Allein unsere Fliesen haben alle in Ihren Fugen Silikon und schützen auf diese Weise das Mauerwerk vor vor Wasser. Dank diesem Helfer können wir heute in unseren Bädern frei mit dem Wasser bewegen und brauchen keine Angst zu haben, hinterher feuchte Wände zu hinterlassen. Auch zum Kleben, falls der Kleber mal alle ist, kann Silikonkleber wunderbar genommen werden. Mit der praktischen Silikonpistole kann das Silikon einfach und vor allem schmutzfrei genau da verarbeitet werden, wo es soll. 

Koffer

Schaffen Sie sich immer bei einer gewissen Anzahl von Werkzeugen auch einen Werkzeugkoffer oder eine Werkzeugtasche an. In dieser können Sie perfekt Ihre kleinen Lieblinge drinnen Lagern und Sie wissen auch genau wo etwas ist, wenn Sie es suchen. Nichts ist schlimmer genau in dem Moment, wenn der 12er Ringschlüssel seinen Einsatz haben soll, diesen im gesamten Keller erstmal zu suchen. Auch die Haltbarkeit Ihrer Werkzeuge ist einem solchen speziellen Koffer wesentlich besser, da diese auf die konkreten Bedürfnisse ihrer Werkzeugs abgestimmt ist. Ihren Ihren individuellen Wünschen und Vorlieben ist dabei keine Grenze im Design gesetzt. Auch bei den Kosten kann ein Koffer mit kleinem Wert seinen Zweck erfüllen wie der wertvolle von einem Designer entwickelte Designer-Werkzeugkoffer. Frei nach Ihren Bedürfnissen und Geschmack können Sie hier den Markt durchstöbern zu diesem Thema.