Werkzeug-bedarf.de verwendet Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Info

Elektronische Werkzeuge

Seit der Entdeckung von Strom machen wir uns dies zu nutze und bauen Maschinen die uns das Leben leichter machen sollen. So ist dies auch beim Werkzeug. Sie kennen die Momente, wenn die 20 Schrauben mit dem Schraubenzieher eingedreht wird und der Arm dabei halb abstirbt. Das muss nicht sein und das kann sehr gut geändert werden. Ein Akku-Schrauber aus der Elektro-Werkzeug-Abteilung kann helfen und die Arbeit schnell und sauber machen. Einmal angesetzt sind in der Zeit, wo Sie eine von Hand ein gedreht haben, alle fertig. Und das ohne Schwitzen und ohne Anstrengung. 


Wie auch bei den nicht elektrischen Werkzeugen, gibt es eine breite und riesige Palette und fleissigen Helfer für den Garten und für das Haus. Manuelles agieren muss nicht mehr sein und kann gegen einen elektrischen Helfer ausgetauscht werden. Einmal das Gerät eingeschaltet, macht sich die meiste Arbeit wie von selber. Inzwischen geht der Trend sogar zum völlig eigenständigen Arbeiten, wenn wir nur an Roboter aus der Industrie oder unseren heimischen Rasenmäher denken, der inzwischen die Arbeit völlig allein erledigt. Willkommen in der Zukunft.Smiley

Da die Sammlung von Elektowerkzeugen aber nicht so umfangreich wie bei den Handwerkzeugen sein muss, gibt es nur drei Geräte die jeder mindestens aber haben sollte. Aber auch hier gilt meist, wer billig kauft, kauft zweimal.

  • Akkuschrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
Wenn wir allein an das Beispiel mit den Schrauben denken, wissen wir sofort warum wir einen Akkuschrauber auch unbedingt brauchen. Wir können damit einfach unheimlich viel Zeit und Arbeit uns sparen. Vom Muskelkater am nächsten Tag mal ganz abgesehen. Die Schlagbohrmaschine erfüllt auch gleich zwei Zwecke, indem Sie als Schlagbohrer und als Bohrmaschine genutzt werden kann. Mit den entsprechenden Bohrern sollte es kaum ein Material geben, was Sie nicht gebohrt gekommen. Die fast universell einsetzbare Stichsäge rundet dabei das Bild der Helfer ab und schafft den ersten Grundstock für ein erfolgreiches Heimwerkerleben. Mit dieser Grundlage an Werkzeugen sollten Sie kaum noch einen Handwerker brauchen, den der sind ab jetzt Sie und Ihre Sammlung an Elektro-Werkzeugen.

Was sollte jeder Käufer beachten?

Wie immer bei solchen Geräten, wer die Wahl hat, hat die Qual. Was muss beachtet werden und was kann aussen vor gelassen werden? Am wichtigsten ist wie immer die Frage, was wollen Sie damit machen und in welchem Umfang. Wenn mal alle paar Wochen ein kleines Loch gebohrt wird, muss es nicht die High-End Schlagbohrmaschine für den Profi Handwerker sein. Diese kostet sehr viel Geld und Sie werden wahrscheinlich niemals diesen Wert abarbeiten. Was es aber eben auch nicht sein sollte, ist die billige China Schlagbohrmaschine, die nach dem ersten Einsatz den Geist aufgibt und Ihnen mehr Frust als Lust bringt. 

Je nach Anforderung gibt es verschiedene Ausstattungen und Serien. Von Heimwerker/ Hobby bis hin zu Profi und Gewerblich. Hier kann nur das individuelle Nutzungsverhalten helfen beim Kauf. Sind Sie mittel in einem Hausbau und legen selber sehr viel Hand an, kann sich ein Profi-Gerät durchaus lohnen, da ein Heimwerker Modell diese Mehrbelastung wahrscheinlich nicht überleben wird. Daher lassen Sie sich nicht von den tollen Versprechungen der Verkäufer locken, manchmal kann auch weniger mehr sein. Bevor ich ein super Profiwerkzeuge mit anschaffe, werden es vielleicht eher zwei verschiedene Heimwerker Modelle. Da freue ich mich sicher, wenn ein Trennschleifer mit kommt und ich diesen auch noch nutzen kann. 

Für viele Kunden ist auch die Marke des Elektrogeräts sehr wichtig und Sie kaufen immer nur eine Firma. Dies kann man sich machen, muss man aber nicht. Einen Vorteil bringt es nur bedingt, wenn es um das Zubehör geht, kann es da gute Synergien geben. Aber ein Muss ist es bei weitem nicht. Lassen Sie sich beim Kauf von niemanden stressen und entscheiden in Ruhe nach Ihren Vorstellungen und vor allem, nach Ihrem tatsächlichen Bedarf.